VIVA ALTONA! 2017

A Spanish Night - Fr. 24.3.2017

LILY DAHAB
RAFAEL CORTÉS

24.3.2017 - A Spanish Night: eine Nacht voller Sehnsuchtsmusik. Die spanische Nacht wird intensiv und rauschhaft! Gleich zwei Künstler der Extraklasse betreten die Bühne: die aus Argentinien stammende Sängerin Lily Dahab und der spanische Flamenco Meister Rafael Cortés.

A Moving Night - Sa. 25.3.2017

HEAVYTONES
JEFF CASCARO

25.03.2017 – A Moving Night: Was bewegt uns? Musik! A Moving Night zeigt die energetische Seite der Musik. Hier kommt Druck von der Bühnenkante, hier ist Körperlichkeit und satter Sound das Motto des Abends. Und gleich zwei Bands werden dies transportieren: Die Heavytones bringen Funky- Sounds zwischen Pop, Rock und Jazz auf die Bühne; der Soul Sänger Jeff Cascaro ist ein Schwergewicht seines Genres und haucht dem Soul neues Leben ein.

A Spanish Night – 24.3.2017

Lily Dahab

Lily Dahab

Freitag 21:00 Uhr

Lily Dahab hat eine Stimme wie leuchtender Honig, so schrieb die Badische Zeitung. Wahrlich hat diese Stimme in den vergangenen Jahren ein ungeheuerliches Medienecho erhalten.

Die musikalischen Pole der Musik liegen weit auseinander und reichen von Tango und argentinischer Folklore bis hin zu Pop und Rock. Die Klangnomadin mit ihrem bewegten Lebensweg gibt Konzerte im In- und Ausland und hinterlässt mit ihrem südamerikanischen Stilmix ein staunendes Publikum. Betörend einfühlsam wird Sie von ihrem Quartett begleitet und gleich die erste CD ‚nómade’ wurde nach Erscheinen für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert. Das darauf folgende Album ‚Huellas’ (Spuren) darf wohl als kleines Meisterwerk bezeichnet werden. Neben den eigenen wunderbar originellen Eigenkompositionen schöpft die Argentinierin bei ihrem Live Programm aus dem reichen Schatz an Folklore und Tangos, bedient sich feinstem argentinischem Songwriting und brasilianischer Bossa Nova und kombiniert so ein Repertoire, das ganz individuelle Züge trägt, jazzige Frische mit verträumter Melancholie, feurige Dramatik mit überschwänglichem Herzblut. Die Frauenzeitschrift Brigitte fasste es kurz zusammen: „Lange keine derart schöne Stimme gehört.”

Website

Rafael Cortés

Rafael Cortés

Freitag 22:30 Uhr

Musiker oder Bandit? Das wird aus einem, der zur Wintersonnenwende geboren wird, so will es ein spanisches Sprichwort. Flamenco Gitarrist Rafael Cortés hat den richtigen Weg gewählt

– und als ob das Leben dieses Kapitel selbst geschrieben hat – wurde just am 21. Dezember auch der große Paco de Lucia geboren, der im Februar 2014 verstarb. Rafael Cortés, der bereits bei den Leverkusener Jazztagen mit Paco de Lucia die Bühne geteilt hat, widmet seinem großen Vorbild sein aktuelles Bühnenprogramm blanco y negro.
Nun aber ist Rafael Cortés weit mehr als nur ein Flamenco Gitarrist; er hat Musik für Kinofilme komponiert und gar die Fanta Vier bei einem MTV Unplugged Konzert in der Balver Höhle begleitet. Spiegel Online beschreibt ihn wie folgt: „Rafael Cortés versteht sich auch auf dieses Idiom gut, denn sein Gespür für Jazz-Phrasierungen und Latin-Rhythmisierungen geben seiner Musik stets den Kick, sie über Genre-Grenzen fliegen zu lassen. Flamenco im Geiste, aber immer gut belüftet.“
Wen wundert es, dass seine weltweite Gefolgschaft durch Zusammenarbeiten mit Tommy Emmanuel, Al di Meola, Maria Serrano, Carles Benavent oder auch dem Sting Percussionisten Rahni Krija stetig gewachsen ist. In der Hamburger Fabrik wird er im Trio zu hören sein. Rafael Cortés eilt der Ruf voraus, dass seine Konzerte allabendlich in Standing Ovations enden. Hamburg wird ein Trio von Weltformat erleben – VIVA ALTONA! passte nie besser als an diesem Abend.

Website

A Moving Night – 25.3.2017

Heavytones

Heavytones

Samstag 21:00 Uhr

Jede Band startet mit Songs, so auch die Heavytones: man spielt Sie nach, man empfindet Sie nach, man eignet sich diese an, ob auf Gitarre, Klavier oder nur mit der Stimme.

Heavytones -Copyright © Lucky LuxemDie Heavytones haben unzählige Songs gespielt und auch spielend begleitet. Hits der allgegenwärtigen Radiostars, oder auch Klassiker aus den Kehlen von Lionel Richie, Michael Bublé oder James Brown; dann aber auch wieder zarte Songs derer, die gerade die Bühne der Musikwelt betreten. Größer kann der Strauß an Songs nicht sein. Mit solch einem Pfund an Erfahrung im Rücken sind die Heavytones ins Studio gegangen. Auf den Notenständern lagen überwiegend Eigenkompositionen und eine kleine, feine Anzahl handverlesener Cover-Nummern. »Songs That Didn’t Make It To The Show«. Aus dem Stande hat die Band dieses Programm auf alle deutschen Bühnen gebracht! Nun also Vorhang auf für das Live Programm! Wir sind glücklich die Heavytones erstmalig in Hamburg zeigen zu können.

Website

 

Jeff Cascaro

Jeff Cascaro

Samstag 22:30 Uhr

Jeff Cascaro ist seit gut einer Dekade eine Institution in Sachen Soul Jazz in Deutschland und hat das Revival dieses Stils mit großem Selbstbewusstsein eingeläutet.

 

Jeff Cascaro‚Der Soul kommt jetzt aus Bochum’, so titelte Die Welt und die Badische Zeitung macht es noch deutlicher: ‚Eine Männerstimme, wie sie Frauen gefällt’. Doch sein Herz schlägt für die erdigen Sounds mit den Wurzeln im Blues und Soul. All seine Soul Alben fanden sich in den Jazz Charts wieder. Wen wundert es, hat er doch im Studio als auch auf der Bühne die besten Musiker an seiner Seite. Seine Soul Songs besitzen schöne Melodien, wie jene aus den 60er Jahren. Darüber hinaus aber entwickelt seine Musik einen immensen, farblichen Reichtum, strotzt vor Kraft und ist an anderer Stelle von leiser Intimität. Jeff Cascaro ist wirklich ein Schwergewicht in unserer Musiklandschaft.

Website

News

Viva Altona

VIVA ALTONA! LEBT UND BEBT

Das Wochenende stand ganz im Zeichen des Groove und des Soul. Bei sehr guten Besucherzahlen haben wir überglücklich unser erstes VIVA ALTONA!-Festival in der Fabrik gefeiert. Im März 2017 soll es in eine zweite Runde gehen. Wir bedanken uns bei Euch für die Unterstützung und das schöne Gemeinschaftsgefühl! Ihr habt […]

VIVA ALTONA!

Es ist soweit! Lasst uns am Wochenende VIVA ALTONA! feiern.

Auf diesem Wege möchten wir Euch noch ein paar abschließende Infos geben: Einlass ist an beiden Abenden um 20:00h. Zum Festival bieten wir in der Fabrik ein besonderes kulinarisches Angebot und Weinausschank an. Weiter wird das Stadtteilarchiv Ottensen e.V. mit Bildtafeln einen Einblick in die historische Entwicklung des Stadtteils geben. Kurzentschlossene […]

Cosmo Klein

Jeff Cascaro erkrankt – Cosmo Klein & Phunkguerilla dabei

Jeff Cascaro ist leider erkrankt und muss das Konzert im Rahmen des VIVA ALTONA!-Festivals am 19.03. absagen. Wir freuen uns mit Cosmo Klein einen erstklassigen Soul-Sänger als Ersatz gefunden zu haben. Cosmo Klein wird mit seiner Band Phunkguerilla auftreten. Wir versprechen ein energetisches Soul-Konzert der Sonderklasse! Jeff Cascaro sei an […]

Lust auf Norden

NDR “Lust auf Norden” bei VIVA ALTONA!

Die Sendung “Lust auf Norden” des NDR Fernsehens berichtet über VIVA ALTONA! Am heutigen Dienstag gab es eine Live-Session von Miu in der Fabrik für das TV-Magazin “Lust auf Norden”, das in seiner Sendung über uns berichtet. Eine Einstimmung auf das Festival gibt es am Freitag, den 18. März um 18:15 im NDR […]

NDR Info

Play Jazz! auf NDR Info

Rüdiger Herzog ist zu Gast bei Sarah Seidel in der Sendung Play Jazz! Thema des Gesprächs wird unter anderem unser Festival VIVA ALTONA! sein. Zu hören am Dienstag, den 15. März ab 22:05 auf NDR Info. Hier geht’s zum Livestream von NDR Info

Hamburg Sounds

Zu Gast bei NDR 90,3 Hamburg Sounds

Am Sonntag den 13. März ist Rüdiger Herzog bei der Sendung Hamburg Sounds auf NDR 90,3 zu Gast. Ab 21:00 stellt Susanne Hasenjäger unser Festival VIVA ALTONA! und Herzog Records vor. Außerdem werden Miu und Jeff Cascaro von der Veranstaltung am 18. und 19. März in der Fabrik erzählen. Reinhören! […]

Mehr

 

Idee

Viva-Altona_Rot

 

Viva Altona! soll uns vor Augen führen, dass die ehemalige Stadt Altona und der heutige Stadtteil Hamburgs immer offene Tore besaß, wie dies das Stadtwappen signalisiert. Seit der Reformation haben hier Andersdenkende und Andersgläubige ein neues Zuhause gefunden. Die erste urkundliche Erwähnung Altonas geht auf eine Krugwirtschaft zurück, einen Ort, wo sich Fischer, Flößer, Bauern und Schmiede auf ein Bier trafen und vom Tagwerk ausruhten. Weltoffenheit im Einklang mit gewachsener Lebenskultur prägt auch heute noch Altona!

Wir sitzen mit unserer Firma Herzog Records am Spritzenplatz mitten in Ottensen nahe der Fabrik, dem ersten Kulturzentrum Deutschlands, 1971 gegründet. Hier wollen wir unser 10jähriges Labeljubiläum auf die Bühne bringen, hier soll das Viva Altona!- Festival seinen Platz haben.

Fabrik in Altona, Ottensen

©Moritz Vahlenkamp

Am 18. und auch 19. März 2016 wird das Holzgebälk der Fabrik in gute Schwingungen versetzt. Eine Groove Nacht und eine Soul Nacht werden wunderbare und abwechslungsreiche Klangfarben auf die Bühne zaubern: Brass Band Sounds & Electro Jazz wie auch Soul Pop & Soul Jazz! Es werden zwei lebendige Nächte werden! Und die Fabrik ist der richtige Ort für richtige Musik!
Schauen Sie sich gerne auf unserer Website um. Wir wollen Ihnen Lust auf die Bands machen und Sie begeistern. Sie finden bei uns einiges an Informationen.
Wie sieht es denn eigentlich heute in Altona aus? Noch immer sind die Menschen geschäftig, lassen sich zwischen türkischen Gemüseläden, Geschäften, Programmkinos, Cafés und Kneipen treiben und blicken gerne auf die großen Pötte, die im Hafen fest machen. Der Stadtteil hat sich einen eigenen Charakter bewahrt. Lassen Sie uns diesen Stadtteil im März 2016 mit einem eigenen Festival feiern - die Tore sind für alle geöffnet.

Ihr Rüdiger Herzog & Team

Nur als Team schaffen wir es...    VIVA ALTONA_TEAM©Tom Lücke

 

 

 

Tickets

FESTIVALTICKET € 39,-* / TAGESTICKET € 29,-*
Ticket bestellen

Newsletter


Anfahrt

Spielort:

Adresse:
FABRIK
Barnerstraße 36
22765 Hamburg

Anreise mit dem HVV
- mit den S-Bahnen S3 und S31 bis Bahnhof Altona dann 5 Minuten zu Fuß
- Buslinien M2, 621, 150, 283, 288 direkt bis Haltestelle Fabrik

 

Gute Fahrt, wir freuen uns auf Euch!