VIVA ALTONA! 2017

A Spanish Night - Fr. 24.3.2017

LILY DAHAB
RAFAEL CORTÉS

24.3.2017 - A Spanish Night: eine Nacht voller Sehnsuchtsmusik. Die spanische Nacht wird intensiv und rauschhaft! Gleich zwei Künstler der Extraklasse betreten die Bühne: die aus Argentinien stammende Sängerin Lily Dahab und der spanische Flamenco Meister Rafael Cortés.

 

A Moving Night - Sa. 25.3.2017

HEAVYTONES
JEFF CASCARO

25.03.2017 – A Moving Night: Was bewegt uns? Musik! A Moving Night zeigt die energetische Seite der Musik. Hier kommt Druck von der Bühnenkante, hier ist Körperlichkeit und satter Sound das Motto des Abends. Und gleich zwei Bands werden dies transportieren: Die Heavytones bringen Funky- Sounds zwischen Pop, Rock und Jazz auf die Bühne; der Soul Sänger Jeff Cascaro ist ein Schwergewicht seines Genres und haucht dem Soul neues Leben ein.

A Spanish Night – 24.3.2017

Lily Dahab

Lily Dahab

Freitag 21:00 Uhr

Lily Dahab hat eine Stimme wie leuchtender Honig, so schrieb die Badische Zeitung. Wahrlich hat diese Stimme in den vergangenen Jahren ein ungeheuerliches Medienecho erhalten.

Die musikalischen Pole der Musik liegen weit auseinander und reichen von Tango und argentinischer Folklore bis hin zu Pop und Rock. Die Klangnomadin mit ihrem bewegten Lebensweg gibt Konzerte im In- und Ausland und hinterlässt mit ihrem südamerikanischen Stilmix ein staunendes Publikum. Betörend einfühlsam wird Sie von ihrem Quartett begleitet und gleich die erste CD ‚nómade’ wurde nach Erscheinen für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert. Das darauf folgende Album ‚Huellas’ (Spuren) darf wohl als kleines Meisterwerk bezeichnet werden. Neben den eigenen wunderbar originellen Eigenkompositionen schöpft die Argentinierin bei ihrem Live Programm aus dem reichen Schatz an Folklore und Tangos, bedient sich feinstem argentinischem Songwriting und brasilianischer Bossa Nova und kombiniert so ein Repertoire, das ganz individuelle Züge trägt, jazzige Frische mit verträumter Melancholie, feurige Dramatik mit überschwänglichem Herzblut. Die Frauenzeitschrift Brigitte fasste es kurz zusammen: „Lange keine derart schöne Stimme gehört.”

Website

Rafael Cortés

Rafael Cortés

Freitag 22:30 Uhr

Musiker oder Bandit? Das wird aus einem, der zur Wintersonnenwende geboren wird, so will es ein spanisches Sprichwort. Flamenco Gitarrist Rafael Cortés hat den richtigen Weg gewählt

– und als ob das Leben dieses Kapitel selbst geschrieben hat – wurde just am 21. Dezember auch der große Paco de Lucia geboren, der im Februar 2014 verstarb. Rafael Cortés, der bereits bei den Leverkusener Jazztagen mit Paco de Lucia die Bühne geteilt hat, widmet seinem großen Vorbild sein aktuelles Bühnenprogramm blanco y negro.
Nun aber ist Rafael Cortés weit mehr als nur ein Flamenco Gitarrist; er hat Musik für Kinofilme komponiert und gar die Fanta Vier bei einem MTV Unplugged Konzert in der Balver Höhle begleitet. Spiegel Online beschreibt ihn wie folgt: „Rafael Cortés versteht sich auch auf dieses Idiom gut, denn sein Gespür für Jazz-Phrasierungen und Latin-Rhythmisierungen geben seiner Musik stets den Kick, sie über Genre-Grenzen fliegen zu lassen. Flamenco im Geiste, aber immer gut belüftet.“
Wen wundert es, dass seine weltweite Gefolgschaft durch Zusammenarbeiten mit Tommy Emmanuel, Al di Meola, Maria Serrano, Carles Benavent oder auch dem Sting Percussionisten Rahni Krija stetig gewachsen ist. In der Hamburger Fabrik wird er im Trio zu hören sein. Rafael Cortés eilt der Ruf voraus, dass seine Konzerte allabendlich in Standing Ovations enden. Hamburg wird ein Trio von Weltformat erleben – VIVA ALTONA! passte nie besser als an diesem Abend.

Website

A Moving Night – 25.3.2017

Heavytones

Heavytones

Samstag 21:00 Uhr

Jede Band startet mit Songs, so auch die Heavytones: man spielt Sie nach, man empfindet Sie nach, man eignet sich diese an, ob auf Gitarre, Klavier oder nur mit der Stimme.

Heavytones -Copyright © Lucky LuxemDie Heavytones haben unzählige Songs gespielt und auch spielend begleitet. Hits der allgegenwärtigen Radiostars, oder auch Klassiker aus den Kehlen von Lionel Richie, Michael Bublé oder James Brown; dann aber auch wieder zarte Songs derer, die gerade die Bühne der Musikwelt betreten. Größer kann der Strauß an Songs nicht sein. Mit solch einem Pfund an Erfahrung im Rücken sind die Heavytones ins Studio gegangen. Auf den Notenständern lagen überwiegend Eigenkompositionen und eine kleine, feine Anzahl handverlesener Cover-Nummern. »Songs That Didn’t Make It To The Show«. Aus dem Stande hat die Band dieses Programm auf alle deutschen Bühnen gebracht! Nun also Vorhang auf für das Live Programm! Wir sind glücklich die Heavytones erstmalig in Hamburg zeigen zu können.

Website

 

Jeff Cascaro

Jeff Cascaro

Samstag 22:30 Uhr

Jeff Cascaro ist seit gut einer Dekade eine Institution in Sachen Soul Jazz in Deutschland und hat das Revival dieses Stils mit großem Selbstbewusstsein eingeläutet.

 

Jeff Cascaro‚Der Soul kommt jetzt aus Bochum’, so titelte Die Welt und die Badische Zeitung macht es noch deutlicher: ‚Eine Männerstimme, wie sie Frauen gefällt’. Doch sein Herz schlägt für die erdigen Sounds mit den Wurzeln im Blues und Soul. All seine Soul Alben fanden sich in den Jazz Charts wieder. Wen wundert es, hat er doch im Studio als auch auf der Bühne die besten Musiker an seiner Seite. Seine Soul Songs besitzen schöne Melodien, wie jene aus den 60er Jahren. Darüber hinaus aber entwickelt seine Musik einen immensen, farblichen Reichtum, strotzt vor Kraft und ist an anderer Stelle von leiser Intimität. Jeff Cascaro ist wirklich ein Schwergewicht in unserer Musiklandschaft.

Website

News

TIDE Radio

VIVA ALTONA! bei TIDE Radio

Am Donnerstag, 23. März, kann um 16 Uhr TIDE Radio eingeschaltet werden. Matthias Kolwe hat Hank im Interview, der VIVA ALTONA! vorstellt. http://www.tidenet.de/radio

ByteFM

VIVA ALTONA! auf ByteFM Urban Landmusik

Am Mittwoch 22. März  um 14 Uhr auf ByteFM Urban Landmusik ist Imke Machura bei Knut Benzner zu Gast und stellt VIVA ALTONA! vor. Hier könnt ihr reinhören: https://www.byte.fm/player/live/ https://www.byte.fm/sendungen/urban-landmusik

NDR

NDR “Lust am Norden” stellt VIVA ALTONA! vor

Das NDR Fernsehen war zu Gast und interviewte VIVA ALTONA-Macher Rüdiger Herzog. Zu sehen in der Sendung “Lust am Norden” am Freitag 24.3. ab 18.15 Uhr. Danach geht’s dann direkt in die Fabrik Hamburg! https://www.ndr.de/fernsehen/livestream

Mehr

Idee

Viva-Altona_Rot

 

Der März 2017 liegt vor uns. Und doch hallt auf angenehme Weise das erste VIVA ALTONA! Festival bei uns im Büro am Spritzenplatz nach. Viele glückliche Menschen sprachen uns nach den Konzertabenden an oder sendeten uns Emails. Musik kann wahrlich Emotionen frei setzen – dies wollen wir erneut erreichen.

Zunächst aber lebt ein Festival auch von sehr handfesten Dingen. Vielleicht haben Sie unser Info Zelt beim Jazz Open in Planten & Blomen besucht, oder kamen auf der Altonale bei uns auf der Infomeile vorbei. Dort war unser rotes VIVA ALTONA! Banner deutlich sichtbar. Vielleicht aber saßen Sie im Zeise Open Air Kino im Innenhof des Rathauses Altona und Ihnen sprang unser Pausendia von der Leinwand entgegen oder Sie haben just in diesem Monat die VIVA ALTONA!-Plakate an den Litfaßsäulen gesehen. All dies sind kleine, lokale Maßnahmen, die aber nötig sind, um die ins Licht zu rücken, um dies es geht: die Künstler.

Fabrik in Altona, Ottensen

©Moritz Vahlenkamp

Mit Lily Dahab haben wir für den Freitag, den 24.März 2017 eine der zauberhaftesten Stimmen Argentiniens für unser Festival gewinnen können. Über viele Zwischenstationen ist die Klangnomadin aus Buenos Aires in Berlin gestrandet. Dort hat Sie ein Quintett von Weltformat geformt. Nicht nur ihr liegen die Menschen zu Füssen, dies darf auch der Flamenco Gitarrist Rafael Cortés von sich behaupten, der bei ElbJazz 2011 die Menschen von den Stühlen riss. Er füllt seit jungen Jahren international große Säle. Bereits mit 11 Jahren wurde er von seinem Lehrer aus dem Gitarrenunterricht entlassen. Man konnte ihm nichts mehr beibringen. Paco de Lucia hat ihn auf die Bühne geladen, heute lädt Rafael Cortés seinen eigenen Sohn auf die Bühne. Dies ist die eröffnende Spanische Nacht!

Der Samstag, der 25. März 2017 wird in jedem Falle lauter und auch tanzbarer. Die Heavytones haben das Ende von TV total ins Positive gewendet. So bringen die acht Spitzenmusiker ihre persönliche Vision von Musik auf die Bühne. Sänger Jeff Cascaro sollte ja bereits in 2016 auf der Bühne stehen, doch Krankheit verhinderte dies. Nun aber kommt er mit einer Band, der der Ruf voraus eilt, das Soulrevival eingeläutet zu haben. Musik voller wunderbar groovender Melodien. Sie können bei der Moving Night gewiss tanzen.

Wenn Sie Feuer gefangen haben, so schreiben Sie uns eine Email an contact@viva-altona.de. Gerne senden wir Ihnen kostenlos eine VIVA ALTONA!- Promotion CD zu. So können Sie schon einmal zu Hause von jedem der genannten Künstler einen Musiktitel hören.

Ob Sie aus Ottensen, Hamburg oder von außerhalb kommen – die Fabrik ist am 24 & 25. März 2017 die Anreise wert. Unser Festival VIVA ALTONA! wird ihre Sinne beleben. Die Tore sind in alter Altonaer Tradition für alle geöffnet.

Ihr Rüdiger Herzog & Team

Nur als Team schaffen wir es...    VIVA ALTONA_TEAM©Tom Lücke

 

 

 

Tickets

FESTIVALTICKET € 39,-* / TAGESTICKET € 29,-*
Ticket bestellen

Newsletter


Anfahrt

Spielort:

Adresse:
FABRIK
Barnerstraße 36
22765 Hamburg

Anreise mit dem HVV
- mit den S-Bahnen S3 und S31 bis Bahnhof Altona dann 5 Minuten zu Fuß
- Buslinien M2, 621, 150, 283, 288 direkt bis Haltestelle Fabrik

 

Gute Fahrt, wir freuen uns auf Euch!